Dieser Büroangestellte gesteht, als geizig bezeichnet zu werden, weil er nie frühstückt

Jakarta

Dieser Mitarbeiter, der nie im Büro frühstückt, gesteht, dass er von seinen Bürokollegen als geizig bezeichnet wird. Er wird auch gerne Opfer eines Kaffeediebstahls seines Bürofreundes.

Probleme im Büro sprechen nicht nur mit Chefs über die Arbeit. Erläutert aber auch die Büroumgebung, die mit verschiedenen Charakteren von Menschen gefüllt ist.

Wie die Geschichte eines anonymen Büroangestellten. Er teilte seine Tirade über den Twitter-Account @worksfess (23/05) und diskutierte Erfahrungen mit der Bürowelt.

Lesen Sie auch: Smalltalk bietet Kollegen Mittagessen an, diese Internetnutzer sind verärgert, dass ihr Mittagessen ausgegeben wurde“ mehr

„Leute, also ich frühstücke nie im Büro. Weil ich vorher zu Hause gefrühstückt habe. Dann hat ein Freund von mir gesagt, wenn ich geizig bin, ist das wirklich sparsam. Mein Gehalt wird als voll bezeichnet, weil ich nie im Büro frühstücke Büro“, schrieb er.

Er gab zu, dass ihn die Worte seines Freundes verletzt hatten. Aber er ist der Typ Mensch, der nicht wütend sein kann und nur Ärger in seinem Herzen trägt. Er wird nicht nur als geizig bezeichnet, weil er zu Hause nie frühstückt, er wird auch oft Opfer von Mobbing durch seinen Freund.

„Manchmal bittet er mich gerne, Kaffee zu kaufen. Aber ich kaufe ihn nicht, weil ich mich auch schone, und er sagt, ich sei wieder geizig. Ist es falsch, Leute, wenn ich verletzt bin?

Draufsicht eines Geschäftsmannes, der im Büro am Computer arbeitet und zu Mittag isst Foto: iStock/The Daily Meal

Als Antwort auf diese Beschwerde teilten viele Internetnutzer ähnliche Erfahrungen mit Vorschlägen, wie man solche vielbeschäftigten Bürofreunde vermeiden könnte.

„Also erinnerst du dich, als du angefangen hast zu arbeiten. Deine Vorgesetzten haben dich verspottet: ‚Du bist ein langsamer Koch, willst du schnell reich werden, meinst du nicht?‘ aber jeden Monat leiht er sich Geld aus meinem Mund“, gab @ven** ab.

„Hören Sie nicht so dumm zu. Ich esse auch selten Snacks, wenn ich arbeite. Bis ich als geizig bezeichnet wurde, aber ja, ich war dumm, mein Vorgesetzter hat immer nach Orangen und irgendetwas gefragt. Ich habe nur darüber gesprochen, mich auf das Sparen zu konzentrieren, er sagte, ich sei auch geizig“, fuhr @teh** fort.

„Du brauchst keine Begleitung. Nach all dem Müll musst du nicht für dein Leben bezahlen, aber der Dreck ist überall. Im Büro sollten wir zusammenarbeiten können, aber einfach professionell sein. Einfach machen das Richtige, geh nach Hause, vergiss es. Denk nur, so etwas gibt es nicht. Persönliche und berufliche Angelegenheiten, also ist es nicht fleckig“, schloss @krup**.

Allein dieser Tweet hat mehr als 147 Likes erhalten und Dutzende von Antworten von Leuten erhalten, die über dieses Arbeitsumfeld diskutieren.

Lesen Sie auch: Sein Job ist es, um kostenloses Essen zu bitten, die Aktion dieses Bürofreundes nervt“ mehr

Videos ansehen „Kochen: Cireng Kuah Seblak Spicy Ceker
[Gambas:Video 20detik]
(schluchzen/odi)