Sehr schöner Sejile ‚Tongue‘ Beach Set in Mount Baluran

Jakarta

Der Baluran-Nationalpark ist in der Tat so schön. Einer der besten Orte ist der Strand, der wie eine Zunge herausragt.

Sein Name ist Sejile Beach, dieses exotische Touristengebiet befindet sich in Situbondo, Ost-Java. Die Kombination aus Panoramablick auf weiße Sandstrände und Wälder ist einen Besuch wert. Wie sieht es aus?

In der Landessprache bedeutet Sejile die Zunge. Dies bezieht sich auf die Lage der Küste, die wie eine Zunge herausragt.

Wenn das Meerwasser zurückgeht, erscheint ein weißes Sandland, das in die Mitte der Bucht hineinragt. Die Breite beträgt etwa 10 Meter, bei einer Länge von 30 Metern wie eine Steckzunge. Deshalb heißt dieser Strand Sejile oder Si Lidah.

Nicht nur weißer Sand. Auch die Wellen in dieser grünen Tosca-Bucht fließen ruhig, fast ohne Wellen. Auch nicht zu tief. Es eignet sich für Schwimm- und Wassertourismus wie Kanus, Kajaks und sogar Jetskis.

Sejile Beach Situbondo (Foto: Chuck Shatu Widarsa/detikJatim)

Nicht nur das, auch die Vegetation in dem in der Nutzungszone des Baluran Nationalparks gelegenen Gebiet ist vielfältig und noch naturbelassen. In einigen Teilen der Küste gibt es auch Mangrovenvegetation mit einer vielfältigen Fauna.

Mit dem Hintergrund des Berges Baluran, der aus der Ferne blau aussieht, ist Sejile Beach so schön. Der Zugang zu dem Gebiet innerhalb des Baluran-Nationalparks ist jedoch immer noch relativ schwierig. Dies liegt daran, dass es keine angemessene Infrastruktur gibt.

Um zu diesem Gebiet zu gelangen, müssen Besucher eine Strecke von etwa 9-10 km durch den Wald im Gebiet des Baluran-Nationalparks zurücklegen. Auch die Straße ist noch ein felsiger Untergrund und muss mehrere Nebenflüsse überqueren.

Aber für Outdoor- und Abenteueraktivisten hat das Gelände, um zu diesem Strandbereich zu gelangen, seinen eigenen Herausforderungswert. Weil es Adrenalin anregen kann.

Dieser Artikel wurde auf detikJatim veröffentlicht

Videos ansehen“Baluran-Nationalpark, Sonnenaufgang von Java Ein Ort zum Schutz der Tierwelt, Situbondo
[Gambas:Video 20detik]
(zB/msl)